SALK

Name/Titel der Maßnahme:

Hausinterner Dolmetschdienst

Schwerpunkt der Maßnahme:

Sprache, Gesundheit

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen aus dem ärztlichen oder nicht-ärztlich medizinischen Tätigkeitsbereichen mit Fremdsprachenkompetenz

Ziel:

Reduktion von Sprach- und Kulturbarrieren im Rahmen des medizinischen Versorgungsauftrages

Laufzeit:

seit 2009

Kurzbeschreibung:

Die MitarbeiterInnen des Hausinternen Dolmetschdienstes folgen im Rahmen ihrer Tätigkeit einer eigenen Aufgabenbeschreibung die den organisatorischen und fachlichen Handlungsrahmen definiert. Ein wesentliches Kriterium ist die verbindliche Teilnahme an einer Grundlagenschulung für das Dolmetschen im klinischen Kontext. Zudem berücksichtigt der Hausinterne Dolmetschdienst den Kodex der International Medical Interpreters Association.

Wurde die Maßnahme in den Regelbetrieb übernommen?

Ja

Waren/sind MigrantInnen in die Entwicklung/Umsetzung eingebunden?

Ja

Webseite:

http://www.salk.at/6951.html »

Organisation/Träger:

SALK - Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken BetriebsgesmbH Landeskrankenhaus | Universitätsklinikum der Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Kontakt:

Herbert Herbst (SALK)

Kontaktstelle für Dolmetschdienste / Interkulturelle Versorgung
Tel: +43 (0)662 4482 3550
h.herbst@salk.at »
www.salk.at »

« zur Übersicht Salzburg

zur Übersicht Österreich »